Frühere Gastausstellungen

Hornloses Erbe
Die deutsche Milchkuh im digitalen Stall-Netzwerk
"Hornloses Erbe" war der Titel einer Ausstellung mit Fotografien von Nikita Teryoshin. Gezeigt wurden Bilder über die moderne deutsche Milchkuh jenseits der grünen Weide auf der Milchpackung. Mit einem Chip ausgestattet verbringt sie ihr Leben im digitalen Stall-Netzwerk.
Die Ausstellung wurde vom 21.10. bis zum 9.12.2018 gezeigt.


Ladies only
"Ladies only" - mit 6 Fotografinnen aus den USA und aus Japan startete die Galerie blumberg: fotokunst ihr Herbstprogramm. Dass Frauen sich selbst nicht immer so ernst nehmen und viel Sinn für Humor haben, zeigen die 12 skurrilen Portraits von Aline Smithson, die ihre Mutter mal als Dompteurin, als Sträfling oder als Clown zeigt, jeweils mit passenden Kunstwerken im Hintergrund. Eher geheimnisvoll in blau-schwarzem Halbschatten erscheinen die Frauen in den Bildern der Japanerin Midori Mitamura. Die Serie "no crybabies" von Regina Monfort zeigt heranwachsende Latinos in Brooklyn, analog in schwarz-weiß fotografiert.  Von Melanie Walker werden phantasievolle Gestalten als "distressed negatives" präsentiert. Lyrisch muten die "Wasser-Portraits" von Wendy Sacks aus der Serie "Immersed in Living Water" an. An japanische Bildrollen erinnern die Fotosequenzen von Pilgergruppen von Béatrix Reinhardt. Sechs Fotografrinnen - sechs eindrucksvolle Handschriften. Vom 25.8. bis 3.10.2018