Aktuelles

DIETER RÖSELER:  POTSDAM 5 UHR 30 - Orte der Erinnerung


Ausstellung vom 3. Oktober bis 9. November 2019, Finissage 14 - 17 Uhr

 

Die Stadt Potsdam ist für den Kölner Fotografen Dieter Röseler "weder ganz schwarz noch rein weiß". Sehens-würdig sind für ihn auch die Halb- und Zwischentöne der Stadt.

So zeigt die Ausstellung Erinnerungsorte in und um Potsdam, die nicht auf Hochglanz-Postkarten zu finden sind: etwa die weiterhin verfallende Kiezstraße, die ehemalige Kaserne Krampnitz, die noch nicht polierten Römischen Bäder und die Gedenkstätte Lindenstraße. 

 

Die Auswahl der Straßen und Plätze regt dazu an, Potsdam "im Weitwinkel" zu betrachten und sich historische Ereignisse in Erinnerung zu rufen, die nicht in Reiseführern stehen.

 

Die 2019 entstandenen Bilder gliedern sich in die umfangreiche Werkreihe „Deutschland 5 Uhr 30“ ein, die der Fotograf 2014 begonnen hat.

 
Gewidmet ist die Bildserie dem Kölner Fotografen Chargesheimer, der ähnliche Stilmittel wählte: konsequente Schwarzweiß-Fotografie, Hochformat, Abwesenheit von Menschen auf den Bildern.

 

 

Finissage der Ausstellung  "Potsdam 5 Uhr 30"

Künstlergespräch mit Dieter Röseler  am 9. November 2019, 15 - 17 Uhr

Das Gespräch führt Dr. Susanne Kaufmann, Redaktionsleiterin Kunscht! Südwestrundfunk 2 und SWR2 Landeskultur Baden-Württemberg

 

Skander Khlif: PARIS_PARIS

Eröffnung: Samstag, den 23. November 2019, 19 Uhr

vom 27.11.2019 - 5.1.2020

geöffnet Mi - Sa 14 - 18 Uhr